Bettina von Haxthausen

RechtsanwältinRechtsanwältin Bettina Freifrau von Haxthausen

Online-Rechtsberatung Familienrechtliche Problemstellungen



 

 

Rechtsgebiete
Meine Rechtsgebiete

 
 
 

   

Das Familienrecht ...

... regelt die Rechtsverhältnisse von Per­so­nen, die durch Ver­wandt­schaft oder Ehe mit­ein­ander ver­bun­den sind. Es wer­den darin auch die Re­geln für das Ein­gehen von Ehen vor­gege­ben, eben­so wie für die Auf­he­bung die­ser Ver­bin­dun­gen. Der häu­fig­ste Fall des En­des einer Ehe ist die Schei­dung. 

Wenn Sie da­mit kon­fron­tiert wer­den, ge­rät mög­licher­wei­se ge­rade Ihr Le­ben aus den Fu­gen, weil viele der bis­heri­gen Verein­ba­run­gen mit einem ande­ren Men­schen plötz­lich ihre Gültig­keit ver­lo­ren ha­ben. Häu­fig wer­den Sie dann neben Ent­täu­schung und Schmerz mit einer Rei­he wei­terer Pro­bleme kon­frontiert. Konkret geht es dabei um Güterrecht, um Unterhalt und Ver­sor­gungs­aus­gleich, um die Ehe­woh­nung und den Haus­rat so­wie Sorge- und Umgangs­recht für gemein­same Kin­der.

Ich stehe Ihnen als Anwäl­tin zur Sei­te bei Ehe-, ehe­mali­gen Le­bens­part­ner­schafts- und Kind­schafts­sa­chen, bei Tren­nung und Schei­dung.
Ich bin für Sie da in al­len Be­rei­chen des Familienrechts. Bit­te set­zen Sie sich zu­nächst per E-Mail (info@kanz­lei-haxt­hau­sen.de) mit mir in Ver­bin­dung, da­mit ich auf Ih­ren Fall und Ih­re Vor­stel­lun­gen in­di­vi­du­ell rea­gie­ren und ein ers­tes Te­le­fo­nat mit Ih­nen ver­ein­ba­ren kann. Sofern Sie lie­ber das Man­dat von vorn­her­ein über Dis­tanz ab­wickeln möch­ten, be­ach­ten Sie bit­te in die­sem Fall die Re­geln für eine Online-Mandats­ab­wick­lung!

Brauchen Sie anwaltliche Hil­fe bei der Aus­ge­stal­tung ei­nes rechts­gül­ti­gen Ehe­ver­tra­ges?


...oder eine Rechts­anwältin. die Ih­nen wäh­rend ei­nes Scheidungs­ver­fah­rens ver­läss­lich zur Se­ite steht?

Benötigen Sie ggf. im Fal­le häus­li­cher Ge­walt ei­ne ver­ständ­nis­vol­le Anwältin?

Haben Sie ein recht­li­ches An­lie­gen als Un­ter­halts­schuld­ner?

Ich finde mit Ihnen tragfä­hi­ge Lö­sun­gen für das Um­gangs­recht und die Um­gangs­ge­stal­tung mit Ih­ren Kin­dern.

Auch le­digen Vätern kann ein Sor­ge­recht für ihr Kind zu­ge­spro­chen wer­den.

  juristische Schwerpunktgebiete   Familienrecht  

Das Immobilienrecht ...

... umfasst verschiedene Rechts­ge­biete des öffent­lichen und des pri­vaten Rechts, Immo­bilien betref­fend. Vor­schrif­ten des öffent­lichen Rechts be­stim­men u. a. das Ver­hält­nis zwi­schen Immo­bilien­eigen­tü­mern und staat­lichen Insti­tuti­onen (z.B. dem Bau­auf­sichts­amt) Pri­va­tes Recht re­gelt die Rechts­bezie­hun­gen zwi­schen pri­va­ten Per­sonen oder Ge­sell­schaf­ten unter­ein­an­der, z.B., wenn es um Grund­stücks­über­tra­gun­gen, oder nach­bar­liche Ver­hält­nisse geht.

Das Wohnungs­eigen­tums­gesetz als Teil des pri­vaten Rechts be­stimmt im De­tail, was in Tei­lungs­erklä­run­gen zu re­geln ist, Son­der­eigen­tum und Ge­mein­schafts­eigen­tum be­tref­fend. Woh­nungs­eigen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten be­stel­len meist eine Ver­wal­tung, die all diese Vor­schrif­ten lau­fend für sie um­setzt.

  • Ich biete Eigen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten re­gio­nal, so­wie über­re­gio­nal recht­li­che Be­ra­tung und Ver­tre­tung.

  • Seit 1998 be­rate ich Haus­ver­wal­tun­gen in Ber­lin und Um­land und ar­bei­te mit ih­nen zu­sam­men.

  • Gern berate und ver­tre­te ich ein­zel­ne Haus- und Woh­nungs­ei­gen­tü­mer, so­wohl in Ber­lin als auch über­re­gio­nal.

  •    Ebenso bearbeite ich kom­plexe Miet­rechts­fragen.

Bit­te set­zen Sie sich zu­nächst per E-Mail (info@kanz­lei-haxt­hau­sen.de) mit mir in Ver­bin­dung, ge­ben Sie da­rin ei­ne Te­le­fon­num­mer und Zei­ten an, in de­nen ich Sie zu­rück ru­fen und Ihr An­lie­gen in ei­nem ers­ten Te­le­fo­nat mit Ih­nen be­spre­chen kann. So­fern Sie das Man­dat über Dis­tanz mit mir ab­wickeln möch­ten, be­ach­ten Sie bit­te in die­sem Fall die Re­geln für eine Online-Mandats­ab­wick­lung!

  juristische Schwerpunktgebiete   Immobilienrecht  


Das Steuerrecht …

... als eigen­ständi­ges Ge­biet des öffent­lichen Rechts um­fasst alle Rechts­nor­men, die die Fest­set­zung und Er­he­bung von Steu­ern re­geln. Die Ab­gaben­ord­nung ent­hält die Vor­schrif­ten des Steu­er­ver­fah­rens­rechts. In zahl­rei­chen ein­zel­nen Ge­set­zen und Steuer­rechts­ver­ord­nun­gen fin­den sich da­rin die Be­stimm­un­gen zur kon­kre­ten Höhe fäl­liger Steu­ern. Es ver­steht sich von selbst, dass ich Ihre steu­er­li­chen An­lie­gen im ver­trau­li­chen Ge­spräch mit Ih­nen be­han­dele.

  • Ich berate und vertrete Gewerbe­trei­bende (Selbst­stän­dige) als Ein­zel­unter­neh­mer oder Gesell­schaf­ten, eben­so Frei­beruf­ler und ver­mitt­le Orien­tie­rung im Dschun­gel der Steuer­ge­setze und Steuer­rechts­verord­nungen.

  • Ich er­mittle für Sie die Steu­er und be­rück­sich­tige da­bei auch recht­liche Aspek­te, die Ihre Steu­ern min­dern. Da­zu er­stelle ich die er­for­der­lichen Er­klä­run­gen und Jah­res­ab­schlüs­se.

  • Prüfungen durch die Finanz­behör­den be­gleite ich eben­so, wie die der Ren­ten­ver­siche­rung, falls Sie An­gestell­te haben. So­fern meine Ver­tre­tung Ihrer Inter­es­sen vor den Finanz­behör­den auch nach Aus­schöp­fen al­ler Mit­tel er­folg­los bleibt, ver­trete ich Sie auch vor dem Finanz­gericht.

  • So­fern Sie in eine Si­tu­ation gera­ten, die für die Steuer­fahn­dung in­ter­ess­ant wird, ste­he ich Ih­nen auch in die­ser brenz­li­gen Situ­ation zur Sei­te. Ger­ne er­grei­fe ich schnell und fun­diert die not­wen­di­gen ers­ten Ab­wehr­maß­nah­men. Je nach Lage der Din­ge ar­bei­te ich im wei­te­ren Ver­lauf mit Spe­zia­lis­ten zu­sam­men, so dass Sie jeder­zeit best­mög­lich ver­tei­digt wer­den und den Kopf für wich­ti­ge an­de­re Din­ge im Steu­er­ver­fah­ren frei haben.

Bit­te set­zen Sie sich zu­nächst per E-Mail (info@kanz­lei-haxt­hau­sen.de) mit mir in Ver­bin­dung, da­mit ich Ih­nen ggf. gleich die in Ih­rem Fall not­wen­di­gen Un­ter­la­gen nen­nen kann, die Sie für die Fall­be­ar­bei­tung zu­sam­men­tra­gen soll­ten. Brin­gen Sie mir die­se Un­ter­la­gen ent­we­der zum Erst­ge­spräch in mei­ne Kanz­lei mit. Oder, falls Sie lie­ber das Man­dat über Dis­tanz ab­wickeln möch­ten, las­sen Sie sie mir per Post zu­kom­men. Bit­te be­ach­ten Sie in die­sem Fall die Re­geln für eine Online-Mandats­ab­wick­lung! Ge­ben Sie bit­te in Ihrer E-Mail eine Te­le­fon­num­mer und Zei­ten an, in de­nen ich Sie zu­rück ru­fen und Ihr steu­er­li­ches An­lie­gen mit Ih­nen be­spre­chen kann.

  juristische Schwerpunktgebiete   Steuerrecht  


Das Sozialrecht ...

... regelt die Absiche­rung so­zi­aler Risi­ken, wie z.B. Ar­beits- oder Ein­kom­mens­losig­keit, bei Krank­heit oder Pflege­be­dürf­tig­keit, im Al­ter oder bei To­des­fäl­len. Im Sozial­recht wer­den die An­sprü­che des Bür­gers ge­gen­über Sozial­lei­stung­strä­gern, wie z.B. Kran­ken- und Pflege­kas­sen, Ren­ten- und Un­fall­ver­siche­run­gen, Ar­beits­agen­tur oder Job­cen­ter be­stimmt.

  • Ich vertrete Ihre An­sprü­che und Rech­te auch ge­rich­tlich ge­gen­über Sozial­leis­tungs­trä­gern.

  • Die Viel­zahl von Aus­füh­rungs­vor­schrif­ten führt manch­mal zum Ver­lust des Über­blicks. Es kann vor­kom­men, dass un­er­war­tet mehr von Ih­nen ver­langt wird, als Sie im Hin­blick auf Ih­re so­zi­ale Si­tua­tion zu leis­ten im­stan­de sind. Um Sie da­vor zu schüt­zen, reicht manch­mal schon ein klä­ren­des Ge­spräch mit dem Leis­tungs­träger. - Je frü­her, des­to ef­fek­tiver.

  • Darüber hinaus tre­te ich für die Rech­te von Kin­dern ein, die nach dem Unter­halts­vor­schuss­ge­setz An­sprü­che auf so­zi­ale Un­ter­halts­leis­tun­gen haben.

Bit­te set­zen Sie sich zu­nächst per E-Mail (info@kanz­lei-haxt­hau­sen.de) mit mir in Ver­bin­dung, da­mit ich auf Ihr An­lie­gen rea­gie­ren und in ei­nem ers­ten Te­le­fo­nat ggf. wei­te­re Schrit­te mit Ih­nen ver­ein­ba­ren kann. Da­zu nen­nen Sie mir bit­te ei­ne Te­le­fon­num­mer und Zei­ten, in de­nen ich Sie am bes­ten zu­rück rufen kann.

  zum Seitenanfang: Trennung und Scheidung    Sozialrecht